Recycling Visitenkarten im Digitaldruck

, , ,

Diese Papiere setzen auf einen natürlichen Charakter mit teils offenen und griffigen Oberflächen. Keine Visitenkarte gleicht haargenau der anderen, hier sind Materialeinschlüsse gewollt, sie verleihen dem Papier eine außergewöhnliche Individualität. Wir drucken auf Kraftpapier in diversen Varianten!

Möchten Sie mehr zum Thema Veredelungen wissen, dann finden Sie auf der Unterseite Drucktechniken alle genauen Hinweise und Beschreibungen.

Weitere Hinweise zu den Papieren finden Sie unter dem Stichwort Recycling Materialien. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches Papier Sie wählen sollen, finden Sie in unserem Musterset die passenden Papiere.

Das Reduzieren (aufrastern) der Farbe wird nicht empfohlen. Vollflächen, sowie Grafiken über den Rand hinaus sollten vermieden werden, sowie auch eine umlaufend orientierte Platzierung des Layouts zum Rand, aufgrund des mögliches Versatzes im Druckbild bei einem beidseitigen Druck.

Aufgrund der Oberfläche kann das Druckbild bei flächigen Motiven wolkig wirken. Da es sich um ein offenen Naturkarton handelt, sollte Reibung und Feuchtigkeit vermieden werden. Sie möchten mehr Druckstabilität, dann wäre eine Heißfolienprägung oder die Colorplan-Papierserie die richtige Alternative.

 

andere Staffelungen
zur Sonderanfrage

ab: 87,00  zzgl. 19% MwSt.

Auswahl zurücksetzen
Visitenkarten mit Recyclingpapier Teil- und Vollrecycelt | Visitenkarten mit Kraftpapier Graukarton etc.

Visitenkarten mit Recyclingpapier in diversen Papieren erhältlich. Beginnend mit einer Graupappe

Bitte beachten Sie: Die Farbe und die Oberfläche kann aufgrund des besonderen Herstellungsprozesses und der natürlichen Basisstoffe von Produktion zu Produktion etwas differieren.

Die Deckkraft des Weißdruckes ist immer abhängig vom Motiv, max. ca. 95% Deckwirkung bei Schriften.

Kurzübersicht der wichtigsten Eigenschaften:

– PDF-X Standard (PDF/X3 oder neuer)
– 3 mm Anschnitt umlaufend zusätzlich zum Endformat
– Inhalte, die nicht beschnitten werden sollen, mind. 4 mm vom Rand platzieren
– keine Falz, Schneide- oder Passermarken
– Grundeinstellung und Export in CMYK, kein RGB!

Mehr Infos finden Sie unter Druckdaten erstellen.