Letterpress Visitenkarten mit Farbschnitt

, , , , , ,

Letterpress Visitenkarten mit einem Farbschnitt in Sonderfarbe. Gedruckt wird auf eleganten, sorgfältig ausgewählten Papieren. Unser Klassiker ist ein Gmund Cotton in 600 g/m2. Für eine höhere Grammatur, Steifigkeit und ein tieferes Prägeerlebnis bieten wir Ihnen im Shop zusätzlich ein 700 g/m2 Colorplan an. Natürlich sind andere Kartonsorten auf Anfrage möglich. Sonderfarben für Ihren Druck bitte möglichst in Ihrer Druck-PDF benennen.

Möchten Sie mehr zum Thema Veredelungen wissen, dann finden Sie auf der Unterseite Drucktechniken alle genauen Hinweise und Beschreibungen. Weitere Hinweise zu den Papieren finden Sie unter dem Stichpunkt Materialien. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches Papier Sie wählen sollen, finden Sie in unserem Musterset die passenden Papiere.

Hinweis: Die Druckklischees werden bei uns für 3 Jahre archiviert. Voraussetzung für einen Rabatt bei einer Nachbestellung ist eine identische Anzahl und das gleiche Druckbild der Versionen – einen Rabattcode erhalten Sie von uns via Mail auf Nachfrage. Große Vollflächen sind nicht möglich im Letterpress Druck!

Warenkorbrabatt
Bei verschiedenen Versionen mit identischer Produktauswahl und gleicher Auflage wird Ihnen im Warenkorb ein Rabatt gewährt. Staffelungen entnehmen Sie bitte der Tabelle.

Versionen ab 2 andere Staffelungen
Rabatt 20% zur Sonderanfrage

 

ab: 320,00  zzgl. 19% MwSt.

Auswahl zurücksetzen
Letterpress Visitenkarten mit Farbschnitt

Die Veredelung im Letterpress beschreibt ein direktes auftragen von Farbe mit Hilfe von Prägeklischees (Stempeln). Ursprünglich entstand diese Druckveredelung aus dem klassischen Buchdruck, des zwanzigsten Jahrhunderts. Üblicherweise wird er mit viel Druck ausgeführt, um eine Einprägung des Druckbildes zu erreichen, was eine hochwertige Optik und Aufmerksamkeit fördernde Haptik bedeutet. Wir führen ihn mit Ihrer Wunschfarbe aus, von schwarz bis Leuchtfarben ist alles möglich. Auch ein beidseitiger Druck ist machbar. Wir wählen dann die Druckpressung so, das die Rückseite nicht gestört wird.

>> zurück zum Letterpress <<

Kurzübersicht der wichtigsten Eigenschaften:

– PDF-X Standard (PDF/X3 oder neuer)
– 3 mm Anschnitt umlaufend zusätzlich zum Endformat
– Inhalte, die nicht beschnitten werden sollen, mind. 4 mm vom Rand platzieren
– keine Falz, Schneide- oder Passermarken
– Grundeinstellung und Export in CMYK, kein RGB!

Mehr Infos finden Sie unter Druckdaten erstellen.